Moin, Jan Persiel hier, dein Barkeeper auf Gingingin:

Ein herzliches willkommen zu Gin, Tonic und Cocktails.


Was ihr über Gingingin wissen solltet …

Wie? Noch eine weitere Website zu Cocktails? Gibt es davon nicht genügend? Ja, vielleicht. Warum dann noch eine? Nun ich bin gezwungenermaßen kein Biertrinker, und auch bei Wein ist das immer so eine „Tagesformsache“ bei mir. Also habe ich vor einigen Jahren mal dies mal das probiert, wenn man sich auf ein Bier getroffen hat. Und was mir persönlich oft am besten gefallen hat, war ein Gin Tonic. So fing es an.

Trend, Hype, egal

Nun gibt es ja nicht nur einen Gin und auch nicht nur ein Tonic, das ist sicherlich auch dem letzten Leser von Getränkekarten aufgefallen. Und so habe ich mich gefragt, was macht die Gins denn eigentlich besonders? Warum kosten die so unterschiedlich viel, was ist ein guter Gin, was nicht. Ist das genauso wie bei Wein eine irgendwie unzugängliche Welt mit ganz viel beschreibenden Worten, die es einem aber nicht unbedingt leichter machen den Gin einzuordnen? Wie bekomme ich da einen Einblick?

Gingingin: Eine Entdeckungsreise inkl. Gin-Tastings

Mein Ziel mit Gingingin ist es, diese Dinge herauszufinden, sie zu teilen, das Ganze erlebbar zu machen. Dabei bringe ich das ein, was ich kann, nämlich gestalten und Websites bauen, damit ich Gin-Liebhabern und denen, die es werden möchten, hier eine kleine aber feine Anlaufstelle zu bieten.

Ich bin vollkommen unbedarft und unwissend in diesem Moment, in dem ich diese Zeilen schreibe, aber wie ich bei meinem Freund Dennis sehen konnte, der als Nicht-Griller vor knapp 18 Monaten ein Grillblog startete, und der einfach alle mitgenommen hat auf seine Lernreise, muss man einfach loslegen. Heute kennt man sein BBQ-Blog vomrost.de zumindest in der Barbecue-Szene sehr gut und es sieht nicht so aus als wenn es dabei bleiben wird. Selbst als Nichtgriller macht einem die Lektüre Spaß.

Also, kommt mit mir auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Wacholderbeeren-Brände und des Tonic Water. Lasst mich wissen was Ihr wisst und liebt, was ihr wissen möchtet und was wir erkunden können. Ach ja, und ich freue mich auf die Tastings mit Euch. Ich will ja wissen, ob Ihr den Geschmack so bewertet wie ich.

Auf eine spannende Website, und auf viele Geschmacksentdeckungen: In diesem Sinne frei nach Dennis: Ginsalabim!

Euer Barkeeper,
Jan