News

Elephant Gin mit neuen Flaschen - Sustainability Matters

Pressemeldung · Elephant Gin · Lesezeit ca. 1 Minuten
2202-EG_Dry_Mood_Bottlesshot.jpg

Elephant Gin launcht gewichtsreduzierte Glasflasche für die komplette 500 ml Produktrange und verringert damit den CO2-Footprint um 60 Tonnen pro Jahr

Facts & Figures

  • Das Gewicht einer Elephant Gin 500ml Glasflasche – alt: 580g / neu: 500g

  • Anteil Altglas – alt: 15-25 Prozent / neu: 60-70 Prozent

  • Die CO2-Ersparnis liegt insgesamt bei ca. 57 Tonnen pro Jahr aufgrund  des verringerten Gewichts und höheren Altglasanteils (berechnet auf Basis des jährlichen Flaschenbedarfs für die Abfüllung)

  • Die CO2-Ersparnis beim Transport  von der Glashütte zur Elephant Gin Destillerie liegt bei ca. 1,1Tonnen

Wittenburg/Berlin, Februar 2022: 

Nachhaltigkeit sowie eine konsequente CO2-Reduzierung bei der Produktion von Konsumgütern liegt laut Verbrauchermeinung glasklar in der Verantwortung der Hersteller, wie eine aktuelle Verbraucher-Umfrage des IÖW belegt. (VÖ-Datum der Studie: Juni 2020, Quelle: Statista 2022). Letztendlich spiegelt sich der Wunsch nach und somit der Bedarf an umweltfreundlichen und ressourcenschonend produzierten Produkten langfristig im Käuferverhalten - aber auch in zukunftsweisenden Anpassungen bei der Rohstoffgewinnung und den Produktionsbedingungen von Unternehmungen wider.

Innerhalb der Getränkeindustrie sind es vor allem visionäre Jungunternehmer wie  Robin und Tessa Gerlach von Elephant Gin, die am Puls der Zeit agieren und sich als innovative Treiber, insbesondere für die Spirituosenindustrie, auszeichnen: Denn mit zunehmender Beliebtheit ihrer Gin-Erzeugnisse, die in der hauseigenen Destillerie in Mecklenburg-Vorpommern  in liebevoller Handarbeit produziert werden, steigt für Elephant Gin nicht nur der Bedarf an Glas, sondern auch zwangsläufig  der CO2-Fußabdruck ihrer weltweit prämierten Abfüllungen.

Eine erfolgversprechende Liaison mit ausgewählten Partnern entlang der gesamten Wertschöpfungskette ermöglicht es den Jungunternehmern Gerlach ab sofort, die Glasflaschen, welche für die Abfüllung der Gin-Destillate verwendet werden, so umweltfreundlich und nachhaltig herzustellen, dass dabei gänzlich auf chemischen Kunststoff verzichtet werden kann und zudem das Gewicht jeder Flasche von 580 auf 500 Gramm – also um ca. 15 Prozent – reduziert wird. 

Eine deutliche CO2-Reduktion basiert zudem auf einer gesteigerten Verwendung von nun 65 Prozent Altglas. Das vollständige CO2-Einsparkonzept erzielt somit eine Verringerung des ökologischen Fußabdrucks um 60 Tonnen pro Jahr. Die kontinuierlichen Transport - und Lieferwege, u.a. für Handel, Gastronomie und Endverbraucher, sind in dieser Bilanz bereits ebenso enthalten. Die weltprämierte Qualität des Elephant Gins mit seinen handverlesenen Botanicals, wie auch die ehrliche Liebe zum Detail und zum Afrikanischen Kontinent, bleiben trotz aller Innovationen unverändert. Auch das unverwechselbare Design der Elephant Gin Glasflasche musste für das klimafreundliche Makeover keinerlei Abstriche machen und überliefert somit nach wie vor den African Spirit, die Abenteuerlust und den nachhaltigen Gedanken der Marke. 

„Klimaneutralität geht nur über einen gemeinsamen Weg, vom Glashersteller über die Getränkeproduzenten bis hin zum Konsumenten. Nachhaltig zu sein ist eine gemeinsame Aufgabe. Das ist der Schlüssel zu weniger Emission und somit Verhinderung der Erderwärmung“, so Tessa Gerlach, Co-Gründerin von Elephant Gin.

Wir können unseren Kunden somit die Hand reichen und den Elephant Gin Genuss für sie konsumfreundlicher gestalten. Ein toller Start ins neue Jahr und ein weiterer Meilenstein in Richtung B-Corp Zertifizierung“, ergänzt Robin Gerlach, Co Gründer von Elephant Gin.

Das neue, leichtere Flaschendesign wird ab März 2022 für die gesamte 500 ml Produktpalette von Elephant Gin verwendet.

Über Elephant Gin

Gutes Trinken. 

Die Gründer von Elephant Gin haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Passion für die Natur Afrikas sowie das Gespür für exzellenten Geschmack in ihrem Produkt zu vereinen. 2013 wurde mit dem erfolgreichen Elephant London Dry Gin (45%) der Grundstein, der Premiummarke gelegt. Ergänzt wurde das Portfolio durch den aromatischen Elephant Sloe Gin (35%), den vollmundigen Elephant Strength Gin (57%) und den frischen Elephant Orange Cocoa Gin (40%). Jede der einzigartigen Flaschen von Elephant Gin ist individuell hergestellt; mit handgeschriebenen Etiketten, Auszügen afrikanischer Landkarten und einem Wappen mit Prägedruck. 

Gutes Tun. 

Mit großer Motivation gibt Elephant Gin auch etwas an den Kontinent zurück, der die Marke so inspirierte: 15 Prozent des Gewinns jeder Flasche werden für den vom Aussterben bedrohten Afrikanischen Elefanten gespendet. Bisher konnten über 1.000.000 Euro über den Verkauf und Spendenevents gewonnen werden. Ab März 2022 fließen die Spenden in die Elephant Gin Foundation, eine fördermittelgebende Stiftung, die in afrikanische Elefantenschutzprojekte investiert. Desweiteren spiegeln sich die Themen Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung in allen Facetten des Unternehmens wider: von der Abfallreduzierung über innovative Recyclinginitiativen bis hin zur Weiterbildung und der Bereitstellung von Arbeitsplätzen in lokalen Communities Südafrikas und Kenias. 

Gutes Trinken. Gutes Tun.

Partner Foundations:

Big Life Foundation:  http://www.biglife.org

The Wildlife Spirit https://www.thewildlifespirit.com

Sheldrick Wildlife Trust: http://www.sheldrickwildlifetrust.org


Veröffentlicht am 16. 02. 2022
Menu