Gin

Burgen Dry Gin Barrel Aged - 2021 Weincrowd Edition
Review

Kupferfarben aus dem Rotweinfass

In Kooperation entstand dieser Gin von Burgen Drinks und Weincrowd. Jeder brachte etwas ein: Burgen den prämierten Bio Dry Gin, Weincrowd ein wunderschönes Rotweinfass, welches zuvor mehrfach belegt war. Nach fast einem Jahr Ruhe im Fass ist das Ergebnis ein Best of both worlds Kooperationsprodukt.

Datenblatt

15 Botanicals
Wacholder Zitronenschale Orange Grapefruitschale Lavendel Angelicawurzel Veilchenwurzel Preiselbeeren Goldmelisse Zitronengras
Hersteller
Burgen Drinks GmbH
Land
Deutschland
Flasche
500 ml
Alkohol
48 % Vol.
In Kürze gesagt
Barrique meets Gin
Burgen-Dry-Gin-Barrel-Aged-500ml-Weincrowd-Edition.png

Geruch & Geschmack

Der GinGinGin Aroma Code™

b+0+0+0+0+0+0+0+0+0 64+0+0+0+0+0+0+0+0 0+11+0+0+0+0+0+0+0 0+0+59+0+0+0+0+0+0 0+0+0+21+0+0+0+0+0 0+0+0+0+27+0+0+0+0 0+0+0+0+0+39+0+0+0 0+0+0+0+0+0+66+0+0 0+0+0+0+0+0+0+5+0 0+0+0+0+0+0+0+0+59
Harz Zitrus Frucht Blüten Gras Kräuter Holz Gewürze Schärfe

Burgen Dry Gin Barrel Aged - 2021 Weincrowd Edition

Hintergrund und Review

Schon das Label schreit einem Kooperation entgegen, denn man weiss nicht wer hier mehr im Lead war: Burgen? Weincrowd? Vollkommen egal, denn am Ende zählt ja wie immer nur das Ergabnis. Und das ist bei einem im Fass gelagerten und gereiften Gin ja auch immer ein kleines bißchen Glücksspiel. Wie reagiert das Holz, wie stark ist der Restgeschmack der Vorbelegung? Ist er zu kurz drin? Zu lange? Wie wird im Nachgang verdünnt?

Das Fass von Weincrowd

Die Jungs von Weincrowd sind per se schon eine Kooperation: Blogger und Weinmacher haben sich dort zusammengetan: Benjamin Schmitt (der Blogger) und Reinhard Seidel (der Weinmacher) haben die Crowd ins Leben gerufen und bringen Weine ins Leben, die von der Weincrowd mitbestimmt werden. Per se schon eine tolle und smarte Idee. Was spricht also gegen eine Erweiterung dieser Idee in den nächsten Bereich, die Spirituosen? Eben, nichts.

Auf der Suche nach Kooperationen kamen so nun Burgen Drinks und Weincrowd zusammen und mit der Expertise aus der Schlitzer Destillerie im Rücken konnte so das von den beiden "Weinjungs" bereitgestellte Fass optimal gefüllt werden.

Zuvor lagerte Cabernet Sauvignon im Fass aus amerikanischer Eiche, welches in Spanien hergestellt wurde und dann medium getoasted für den Wein bereitgestellt wurde. Der Rotwein hat dabei schon einen Teil der Fassaromen mit sich genommen. Aber dafür hat er etwas gegeben: Sein eigenes Aroma hat wiederum das Fass beeinflusst und "geimpft".

"Pink Gin" in ganz anders

Wenn man die Flasche des Gins in die Hand nimmt kommt als allererstes die unglaubliche Farbe ins Auge. kupferfarben, Rosa, wunderschön leuchtend. Man kann schon erahnen, dass hier kein schwaches Aroma auf einen wartet. Und so ist es dann auch: Wenn man den Burgen Bio Dry Gin, der als Ausgangsspirituose ins Fass kam betrachtet und probiert ist dort der knackige Wacholder mit einer Zitrusfrische dominant. Nun hatte der Gin lange Zeit sich mit dem Fass auszutauschen und zu ruhen. So sind Teile des Rotweinaromas wieder in den Gin übergegangen, der Gin konnte "reifen" und milder werden, selbst vom Holz konnte in der Zeit noch etwas an Aroma kommen.

Spannend ist wie sich in diesem gelagerten Gin die drei Komponenten Gin, Wein und Fass beeinflussen. Der Gin mit seiner schön würzigen Wacholdernote wird von den Holzaromen eingefasst. Drinks und Cocktails mit viel Aroma, dunkel und winterlich kommen in den Sinn. Den Gin erkennt man wieder und auch hier ist sein knackiger Wacholder bemerkbar. Aber auch der Rotwein ist mehr als zu erkennen und wird von einer Fassnote abgerundet, die nicht zu dominant ist. Eine schöne Schärfe folgt gegen Ende. Interessant ist die Trockenheit, die dem Gin eigen ist. Experimentieren ist angesagt. Viele gelagerte Gins sind pur oder als Cocktailgin im Whisky-Stil gedacht. Tonics sind bei diesem aber durchaus angebracht. Warum? Weil er unglaubliche Wendungen mitmacht. Je nach Tonic mal linksherum, mal rechtsherum. Wenn du einen Grund für den Kauf diverser Tonics gebraucht hast … hier ist er! Kurzum ein guter Anlass ein Tonic-Tasting mit Freunden zu machen.

Wunderbar für Cocktails

Auch wenn der Gin sich für einen  ganz besonderen Gin & Tonic eignet so sind die feinen Weinaromen doch ein interessanter Aspekt für Cocktails. Im Negroni z.B. kann der Gin seine Weinstärke wunderbar einbringen. Man bekommt die Rotweinaromen sehr schön in den Negroni gezaubert.

· Werbung ·
Deklaration aufgrund von Links zu Marken oder Bereitstellung einer Reviewprobe . Mehr Infos unter den Hinweisen zur Zusammenarbeit mit Herstellern.
Menu